Medienmitteilung 11.01.2021

Medienmitteilung: Jahresrechnung 2021 der Gemeinde Oberdiessbach schliesst deutlich besser ab als erwartet 12.05.2022

Die Erfolgsrechnung 2021 schliesst bei einem Umsatz von 21,7 Mio. Franken im Gesamthaushalt mit einem Ertragsüberschuss von 303’303 Franken ab. Das Budget sah ein Defizit von 761’500 Franken vor. Aus dem allgemeinen Haushalt (steuerfinanziert) resultiert ein Ertragsüberschuss von 380’615 Franken. Die Besserstellung im Vergleich zum Budget beträgt 918'115 Franken. Pro Einwohner besteht ein Nettovermögen von CHF 3’195. Die Gemeinde ist weiterhin schuldenfrei und verfügt im allgemeinen Haushalt nach Verbuchung des Jahresergebnisses über einen Bilanzüberschuss von CHF 7,8 Mio. Franken oder knapp 16 Steuerzehntel.

Es konnte ein um CHF 933’000 höherer Steuerertrag im Vergleich zum Budget verzeichnet werden. Höhere Einkommens- und Vermögenssteuern von natürlichen Personen sowie ein höherer Nettoertrag aus Steuerteilungen juristischer Personen haben hauptsächlich zu diesem positiven Ergebnis geführt. Aufgrund der im Zeitpunkt der Budgetierung 2021 unsicheren Entwicklungsprognose sind die Budgetwerte entsprechend vorsichtig berücksichtigt worden.

Die Gemeinde tätigte Nettoinvestitionen von 1,67 Mio. Franken, die sie aus eigenen Mitteln finanzierte. Es wurden tatsächlich nur 73% der budgetierten nvestitionen realisiert. Grund hierfür waren zum grössten Teil (pandemiebedingt) aufgeschobene Investitionen.

Die Jahresrechnung 2021 wird am 13. Juni 2022 der Gemeindeversammlung zur Genehmigung vorgelegt.

Gemeinderat Oberdiessbach

Medienmitteilung: Christina Lädrach neu im Gemeinderat 11.02.2022

Christina Lädrach übernimmt am 1. April 2022 das Ressort «Öffentliche Sicherheit» und damit die Nachfolge von Hans Peter Hodel (SVP).

Der Gemeinderat wählte die Ersatzkandidatin auf der SVP-Liste an seiner Sitzung vom 9. Februar 2022. Die 43-Jährige ist von Beruf Agronomin und Bäuerin mit Fachausweis.

Gemeinderat Oberdiessbach
 

Medienmitteilung: Schule Oberdiessbach startet repetitive Tests 21.01.2022

Die Tests finden jeweils montags und donnerstags statt und beginnen erstmals am Montag, 24. Januar 2022.

Es werden über 80% der 410 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Als Meldetool dient die Plattform von «Together we test». Die Schule kann für die logistische Aufgabe auf zusätzliche Unterstützung seitens der Gemeinde zurückgreifen.

Regelmässige Tests helfen, Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen. Die Gemeindebehörden und die Schulleitung sind überzeugt, dass die Tests massgeblich dazu beitragen, den Präsenzunterricht während des Wintersemesters weiterzuführen.

Gemeinderat Oberdiessbach