Aktuell-Artikel 2020 06.01.2020

Kirchbühlstrasse: Neuer Zaun beim Sekundarschulhaus 10.01.2020

Entlang der Kirchbühlstrasse stehen zwei neue Zäune. Die Bauherrschaft der Überbauung Schlossblick setzte einen stabilen Gitterzaun, während die Gemeinde weiterführend einen Holzzaun installierte.

Ein «Zaunkomitee» störte sich am doch sehr einfachen Holzzaun beim Sekundarschulhaus. Vor Weihnachten wurde dort ein Zettel mit der Aufschrift montiert, sich bei der Gemeindeschreiberei zu melden und einen Beitrag für einen schöneren Zaun zu hinterlegen.

Die Gemeindeverwaltung kann das unbekannte Zaunkomitee beruhigen: Der Holzzaun wurde von den Mitarbeitern des Werkhofs lediglich provisorisch angebracht. Nachdem die Gemeindeversammlung das Budget 2020 im letzten Jahr genehmigt hat, wird im neuen Jahr kurzum der definitive Zaun befestigt.

Sicherheit geht eben vor!

Grosser Neujahrsempfang in Oberdiessbach 06.01.2020

Am Neujahrsempfang des Gemeinderats vom Sonntag, 5. Januar 2020 ist die Hornussergesellschaft geehrt worden. Die A-Mannschaft ist 2019 erstmals in der Vereinsgeschichte in die Nationalliga A aufgestiegen, während die B-Mannschaft am interkantonalen Hornusserfest in Gossau ZH in der 4. Stärkeklasse den tollen 3. Schlussrang erzielte. Die Theatergruppe «Silberdischtle» wurde für ihr langjähriges soziales Engagement geehrt. Sie erreicht mit ihrem jährlich neuen Theaterstück mittlerweile über 800 Besucher und spielt sowohl in Oberdiessbach wie auch in Steffisburg.

Die Schwinger Thomas Sempach und Michael Moser sind für ihre grossen sportlichen Erfolge gefeiert worden. Sempach Thomas erzielte 2019 den 100. Kranz und den 4. eidgenössischen Kranz. Auch Moser Michael gehörte 2019 wiederum zu den Kranzgewinnern. Er hat seine aktive Karriere im letzten Jahr beendet.
Bei den Schützen erzielten die beiden Veteranen Christian Siegenthaler und Martin Müller tolle Erfolge. Beide sind an kantonalen und eidgenössischen Festanlässen treffsicher gewesen und feierten 2019 mehrere Podestplätze. Bei den Jungschützen überzeugte Keanu Borter mit dem 3. Platz am eidgenössischen Veteranen- und Jugendcup in Thun.