Oberdiessbach aktuell 28.06.2011

Thuner Tagblatt-Artikel: Höhepunkt beim Schloss 12.02.2018

Alle Mitglieder in den verschiedenen Gremien in der Brass Band Oberdiessbach liessen sich am Freitag an der 158. Hauptversammlung wiederwählen - mit einer Ausnahme: Nach über 30-jähriger Tätigkeit als Rechnungsrevisor legte Ehrenmitglied Samuel Friedli sein Amt nieder. Der Thuner Tagblatt-Artikel bei BERN-OST...

Tag der offenen Tür bei Stalder Küchen: Die Bilder... 12.02.2018

Am Samstag, 10. Februar fand der "Tag der offenen Tür" bei Stalder Küchen statt. Die Besucher konnten die Produktionshallen und die grosszügige Ausstellung besichtigen. Die Bilder von Res Reinhard und Selina Rutschi gibts bei BERN-OST...

Abstimmung vom 4. März 2018: Stimmcouvert nicht verpackt 09.02.2018

In den bereits verschickten Abstimmungsunterlagen vom 4. März 2018 fehlt das Stimmcouvert für die Stimmzettel. Die Stimmberechtigten erhalten das Couvert darum mit separater Post bis spätestens Mittwoch, 14. Februar 2018 zugeschickt.

Die briefliche Stimmabgabe ist auch ohne das Stimmcouvert gültig. Wer bereits brieflich abgestimmt hat, muss nichts weiter unternehmen.

Wir bedauern das Versäumnis.

Gemeindeschreiberei Oberdiessbach

Im Bereich Hohlenhaus: 70-Jähriger bei Selbstunfall tödlich verletzt 05.02.2018

Am Montagnachmittag ist es in Oberdiessbach zu einem Unfall gekommen. Ein Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Eine Frau wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Mehr...

Elektronische Kommunikation: Der sechste Newsletter ist verschickt 05.02.2018

Der sechste Newsletter mit Meldungen aus dem Gemeindeleben, Mitteilungen des Gemeinderats, Veranstaltungen und Informationen von Vereinen ist verschickt. Auch eine Homestory mit dem neuen Gemeindepräsidenten Niklaus Hadorn gibts zu lesen. Zum Newsletter...

Noch nicht angemeldet: Hier können Sie Ihre E-Mail-Adresse eintragen...

Gemeindepräsident Niklaus Hadorn: Ur-Diessbacher, Kranzschwinger, Landwirt 05.02.2018

Als die Stimmberechtigten von Oberdiessbach am 26. November an die Urne gingen, hatten sie die Wahl zwischen parteilicher und personeller Kontinuität. Sie entschieden sich für die personelle. Niklaus Hadorn sitzt seit 16 Jahren für die SVP im Gemeinderat und wird nun die letzten vier Jahre, die ihm die Amtszeitbeschränkung erlaubt, als Gemeindepräsident amten. Das Porträt von Anina Bundi...

Infowege Oberdiessbach: Einladung zum Apéro 05.02.2018

Am Samstag, 24. März 2018 laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns auf die Oberdiessbacher Infowege anzustossen und ausgewählte Besonderheiten in unserem Dorf zu besichtigen.

Trinkwasserqualität 2017: Alle Infos 05.02.2018

Im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Selbstkontrolle wurden im Jahr 2017 durch die Wasserversorgungs-Genossenschaft Oberdiessbach (WVO) zahlreiche Wasserproben erhoben und in einem akkreditierten Labor in bakteriologischer und chemischer Hinsicht untersucht. Die Resultate zeigen, dass das Trinkwasser den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Auch für den Ortsteil Bleiken bestätigt das Kantonale Laboratorium Bern eine einwandfreie Trinkwasserqualität. Alle Informationen...

Kastanienpark: Ein Tag im Leben einer Bewohnerin 05.02.2018

Frau Gfeller lebt seit nun fast einem halben Jahr im Kastanienpark an der Krankenhausstrasse 14 in Oberdiessbach. Sie steht morgens spätestens um 07.30 Uhr auf um sich für den Tag bereit zu machen. Dabei brauche sie, seit sie wöchentlich von der Physiotherapie Besuch bekomme, viel weniger Hilfe bei der Morgenwäsche als zuvor. Frau Gfeller sagt, sie stehe gerne früh auf, sie kenne es nicht anders von früher.

Seniorennetzwerk: Die Wandergruppe unterwegs 05.02.2018

Monatlich gemütlich und gemeinsam unterwegs
Nächster Ausflug: Freitag, 9. Februar 2018
Leichte Winterwanderung der alten Aare entlang von Lyss nach Büren.

Kinderpunkt: Die Kita-Kinder bedanken sich für die Spenden! 05.02.2018

Auch wenn der Schnee fehlt, die Kinder-Schneeschaufeln lassen sich auch im Kies gut einsetzen. Die Kinder freuen sich über die neuen Schaufeln, mit welchen sie als fleissige Bauarbeiter eifrig auf dem Spielplatz unterwegs sind.

Musikschule Worblental Kiesental: Tag der offenen Tür in Worb 05.02.2018

Am Samstag, 10. März stehen die Türen der Musikschule in Worb von 13.30 bis 16.00 Uhr offen.

"Zäme für Oberdiessbach": Die Gewinner des Wettbewerbs 05.02.2018

Am Weihnachtsmarkt 2017 konnte man beim Stand von «Zäme für Oberdiessbach» schätzen, wie viele Smarties sich in einem grossen Glas befinden. Die Gewinnerinnen und Gewinner...

Thuner Tagblatt-Artikel: Wohnen neben den Feuerwehrautos 31.01.2018

Wohnungen statt Feuerwehrautos: Ein Teil des Firmenareals der Vogt AG soll umgenutzt werden. Für ein Pilotprojekt der Regionalkonferenz Bern-Mittelland beschäftigen sich drei Teams mit der Zukunft des Areals. Derweil schaut sich die Vogt AG nach einem neuen Standort in der Gemeinde um. Der Thuner Tagblatt-Artikel bei BERN-OST...

Schwingklub Oberdiessbach: Roland Maurer neues Ehrenmitglied 31.01.2018

An der Hauptversammlung des Schwingklubs blickte Präsident Andreas Schindler vergangenen Donnerstag auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Zudem ernannte der Klub anlässlich der Versammlung mit Roland Maurer ein langjähriges Vorstandsmitglied zum Ehrenmitglied. Mehr bei BERN-OST...

Oper von Giuseppe Verdi: Mit dem Bus ins Stadttheater 24.01.2018

Am Freitag, 23. Februar 2018, bringt Sie der Konzertbus ins Musiktheater. Es erwartet Sie Il Trovatore - Oper von Giuseppe Verdi. Verkauf und Informationen: Gemeindeschreiberei 031 770 27 27 oder info@oberdiessbach.ch.

Kindergarten Oberdiessbach und Basisstufe Bleiken: Alle Infos zur Anmeldung 24.01.2018

Am 13. August 2018 wird es wieder so weit sein: Die "frischen" Kindergärteler und Basisstufenkinder werden zum ersten Mal den neuen Weg unter die Füsse nehmen. Alle Infos zur Anmeldung...






Oberdiessbach

Anmeldung der Kindergartenkinder mit Geburtsdatum 1. August 2013 bis 31. Juli 2014
Alle Kinder, die zwischen dem 1. August 2013 und dem 31. Juli 2014 geboren sind, besuchen ab August 2018 das 1. Kindergartenjahr des obligatorischen zweijährigen Kindergartens oder das 1. Basisstufenjahr.

Die Anmeldung für die Kinder erfolgt schriftlich. Das Anmeldeformular und ein ausführliches Informationsschreiben werden den Erziehungsberechtigten automatisch per Post zugestellt. Die Anmeldung muss bis spätestens 24. Februar 2018 an die folgende Adresse zurückgesendet werden:

Schule Oberdiessbach, Schulsekretariat, Kirchbühlstrasse 30, 3672 Oberdiessbach


Anmeldung der Kindergartenkinder mit Geburtsdatum 1. August 2012 bis 31. Juli 2013
Alle Kinder, die zwischen dem 1. August 2012 und 31. Juli 2013 geboren sind, gelten für das zweite Kindergartenjahr als angemeldet.

Die Erziehungsberechtigten derjenigen Kinder, die im letzten Schuljahr vom Kindergartenbesuch zurückgestellt wurden, erhalten die oben erwähnten Anmeldeunterlagen und müssen das Anmeldeformular bis spätestens 24. Februar 2018 an die oben erwähnte Adresse zurücksenden

Bleiken
Anmeldung der Basisstufenkinder mit Geburtsdatum 1. August 2013 bis 31. Juli 2014
Alle Kinder, die zwischen dem 1. August 2013 und 31 Juli 2014 geboren sind, besuchen ab August 2018 das 1. Basisstufenjahr.

Die Anmeldung für die Basisstufenkinder erfolgt schriftlich. Das Anmeldeformular und ein ausführliches Informationsschreiben werden den Erziehungsberechtigten automatisch per Post zugestellt. Die Anmeldung muss bis spätestens 24. Februar 2018 an die folgende Adresse zurückgesendet werden:

Schule Oberdiessbach, Schulsekretariat, Kirchbühlstrasse 30, 3672 Oberdiessbach

Schulleitungen Kindergarten, Basisstufe und Primarstufe
Bleiken und Oberdiessbach

Verkehrssicherheit: Hecken, Bäume und Sträucher zurückschneiden 24.01.2018

Die Strassenanstösser werden ersucht, Äste und andere Bepflanzungen bis zum 2. April 2018 (3./4. April Häckseldienst) und im Verlaufe des Jahres nötigenfalls erneut auf das vorgeschriebene Lichtmass zurückzuschneiden. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Verkehrssicherheit!

Hecken, Bäume und Sträucher zurückschneiden

Während des Strassenunterhalts wird immer wieder festgestellt, dass diverse Hecken bzw. Sträucher oder Bäume zu weit in den Strassen- bzw. Wegraum hineinragen.

Diese Bäume, Sträucher und Anpflanzungen gefährden die Verkehrsteilnehmer, aber auch Kinder und Erwachsene, die aus verdeckten Standorten unvermittelt auf die Strasse treten. Um Verkehrsgefährdungen zu verhindern, schreiben das Strassengesetz vom 4. Juni 2008 sowie die Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008 unter anderem vor:

Hecken, Sträucher, landwirtschaftliche Kulturen und nicht hochstämmige Bäume müssen seitlich mindestens 50 cm Abstand vom Fahrbahnrand haben. Überhängende Äste dürfen nicht in den über der Strasse freizuhaltenden Luftraum von 4.50 m Höhe hineinragen; über Geh- und Radwegen muss mindestens eine Höhe von 2.50 m freigehalten werden (vgl. Abbildung).

Die Wirkung der Strassenbeleuchtung darf nicht beeinträchtigt werden.

Bei gefährlichen Strassenstellen längs öffentlicher Strassen und entlang von Radrouten, insbesondere bei Kurven, Einmündungen, Kreuzungen, Bahnübergängen, dürfen höherwachsende Bepflanzungen aller Art inkl. Geäste die Verkehrsübersicht nicht beeinträchtigen, weshalb ein je nach den örtlichen Verhältnissen ausreichender Seitenbereich freizuhalten ist.

Nicht genügend geschützte Stacheldrahtzäune müssen einen Abstand von 2 m von der Grenze des öffentlichen Verkehrsraumes haben.

Die Strassenanstösser werden deshalb ersucht, die Äste und andere Bepflanzungen bis zum 2. April 2018 (3./4. April Häckseldienst) und im Verlaufe des Jahres nötigenfalls erneut auf das vorgeschriebene Lichtmass zurückzuschneiden. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Verkehrssicherheit!

Im Weiteren weisen wir darauf hin, dass bei gefährlichen, unübersichtlichen Strassenstellen Bäume, Grünhecken, Sträucher, gärtnerische und landwirtschaftliche Kulturen (z. B. Mais, Getreidearten) in einem genügend grossen Abstand gegenüber der Fahrbahn anzupflanzen sind, damit nicht ein Zurückschneiden bzw. ein vorzeitiges Mähen erfolgen muss.

Die Grundeigentümer entlang von Gemeindestrassen haben Bäume und grössere Äste, welche dem Wind und den Witterungseinflüssen nicht genügend Widerstand leisten und auf die Verkehrsfläche stürzen können, rechtzeitig zu beseitigen. Sie haben die Verkehrsfläche von heruntergefallenem Reisig und Blattwerk zu reinigen.

Nicht vorschriftsgemäss zurückgeschnittene Bepflanzungen werden durch die Gemeinde auf Kosten des pflichtigen Grundeigentümers zurückgeschnitten.

Kommission Tiefbau und Betriebe

Gemeinderat: Neue Bilder 22.01.2018

Der neu zusammengesetzte Oberdiessbacher Gemeinderat sowie der Gemeindeschreiber haben sich vor dem Gemeindehaus fotografieren lassen. Die Bilder...

Personalreglement und Personalverordnung: Inkraftsetzung von Gemeindeerlassen 22.01.2018

Die Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 2017 hat das totalrevidierte Personalreglement genehmigt. Es tritt auf 1. Januar 2018 in Kraft. Gestützt auf den Beschluss des Gemeinderates vom 17. Januar 2018 tritt die dazugehörige Personalverordnung ebenfalls auf 1. Januar 2018 in Kraft.

Die beiden Erlasse können hier heruntergeladen oder bei der Gemeindeschreiberei Oberdiessbach bezogen werden.

30 Jahre Spielgruppe Villa Kunterbunt: Theres Friedli betreut bereits die zweite Generation 18.01.2018

Seit 30 Jahren führt Theres Friedli ihre Spielgruppe "Villa Kunterbunt" in Oberdiessbach. Seit einigen Jahren tut sie dies bei sich zuhause, wo sie jeweils ihr Wohnzimmer umstellt. Unterdessen besuchen bereits die Kinder Ehemaliger ihre Spielgruppe. Mehr bei BERN-OST...

Industriestrasse: Sanierung der Werkleitungen 17.01.2018

Ab 22. Januar 2018 werden die Trinkwasser- und Elektrizitätsleitungen in der Industriestrasse saniert. Die Bauarbeiten dauern bis voraussichtlich 22. Februar.

Im Bauabschnitt wird die Strasse nur einspurig befahrbar. Wir bitte die Bevölkerung, die Signalisation zu beachten und den Anweisungen der Baufachleute Folge zu leisten.  
Die Zu- und Wegfahrt zu den Liegenschaften kann kurzzeitig beeinträchtigt werden. Auch die Wasserleitung kann während der Bauzeit unterbrochen werden. Die betroffenen Anwohner werden durch die beauftragten Firmen jeweils vorher informiert.

Bei Fragen oder für Auskünfte stehen zur Verfügung:
•    Örtliche Bauleitung: Schmalz Ingenieur AG - Remo Dobler, Tel. 031 402 46 89
•    Bauunternehmung: Arm AG - Michael Hubacher, Tel. 079 272 73 90
•    Sanitär/Rohrleger: Stalder Haustechnik AG - Pius Stalder, Tel. 031 771 27 46
•    Energie: NetZulg AG - Bernhard Aebi, Tel. 033 439 42 42
•    Bauherrschaft: Gemeinde Oberdiessbach - Ueli Blaser, Tel. 031 770 27 25

Elementarschäden durch Sturm Evi: Einsatz der Feuerwehr 17.01.2018

Der Sturm Evi, der am Deinstag, 16. Januar auch in Oberdiessbach tobte, blockierte die Wilstrasse mit einem umgestürzten Baum. Mehr...

Bauarbeiten: Die Gemeinde Oberdiessbach baut einen Mehrgenerationenplatz 27.11.2017

Dieser Platz soll Jung und Alt eine Grünanlage mit attraktiven Betätigungsangeboten bieten.

Bitte während den Bauarbeiten den Spielplatz nicht betreten! Jegliche Haftung wird abgelehnt.

Bauverwaltung Oberdiessbach

Im Hubelacker: Freie Pflanzparzelle

Auf der Gemeindeparzelle Nr. 1131 im Gebiet Hubelacker (in der Nähe der Liegenschaft Hohlenhausweg 13) eine Pflanzparzelle im Halte von ca. 50 m2 frei. Der jährliche Pachtzins beträgt Fr. 15.00.
Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich bitte umgehend bei der Bauverwaltung Oberdiessbach, Telefon 031 770 27 24.

Bekanntgabe von Adressen und Geburtsdaten: Auskunftssperre

Vereine und politische Parteien können bei der Gemeinde Adressen von bestimmten Personen- oder Altersgruppen verlangen. Jede Person hat jedoch die Möglichkeit eine Adress- oder Auskunftssperre zu verlangen.
Vereine und politische Parteien verlangen gelegentlich Listenauskünfte in Form von Adressen für eine bestimmte Personen- oder Altersgruppe. Sie verwenden diese Daten für Einladungen oder um über ihre Aktivitäten zu informieren. Die Gemeindeschreiberei prüft jeweils, ob die Adressen bekanntgegeben werden dürfen. Für kommerzielle Zwecke werden keine Daten herausgegeben.

Listen- und Einzelauskünfte erfolgen gestützt auf das Datenschutzreglement der Gemeinde Oberdiessbach vom 8. März 2010. Das Reglement kann hier aufgerufen oder am Schalter der Gemeindeschreiberei bezogen werden.

Jede Person kann von der Gemeinde eine Adress- oder Auskunftssperre verlangen. Bei einer Adresssperre werden die Daten nicht bekanntgegeben. Die Adresssperre kann bei der Gemeinde jederzeit ohne Nachweis eines schützenswerten Interesses verlangt werden. Für eine Auskunftssperre hingegen muss ein schützenswertes Interesse nachgewiesen werden. Auskunftssperren gelten bei Einzelauskünften. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gemeindeschreiberei.